Wärme aus Holz – ein Gewinn für Arosa

Mit dem geplanten Holzschnitzel-Wärmeverbund vom Bahnhof bis zum Tschuggen erhält Arosa die Chance, klimafreundlich zu heizen – und so den Ruf als nachhaltiger Ferienort zu stärken.

Artikel lesen

Gute Vorsätze mit guten Chancen

Umweltfreundlicher leben: Das ist ein wunderbarer Vorsatz für 2019 – und einer, der sich tatsächlich ganz einfach umsetzen lässt. Wir helfen Ihnen dabei.

Artikel lesen

Energiemanagement: Die individuelle Lösung führt zu Energieeffizienz

Gewerbe- und Industriebetriebe haben oft sehr spezifische Bedürfnisse im Energiemanagement. Individuelle, integrale und nachhaltige Konzepte, die alle Systemkomponenten miteinbeziehen, führen meist zu mehr Energieeffizienz und tieferen Energiekosten. So kann auch der Eigenverbrauch bei grossen Solaranlagen optimiert werden.

Artikel lesen

Wie leben wir im Jahr 2028?

Was erwartet uns in 10 Jahren? Rufen wir uns für den Weg zum nächsten Kundenmeeting ein Flugtaxi, während zuhause ein Roboter die Wohnung auf Hochglanz bringt?

Artikel lesen

Selbst is(s)t die Frau

Franziska Neugebauer und Julia Müller pflanzen am Friesenberg Gemüse und Kräuter an. Ihre Erfahrungen verarbeiten sie zu einem kulinarischen Jahreskalender mit saisonalen Rezepten, Informationen und Koch-Tipps.

Artikel lesen

Kompost und Grüngut: Abfall richtig trennen

In Bananenschalen und Rasenschnitt steckt noch viel Energie. Diese kann zur Produktion von Biogas und von Kompostprodukten genutzt werden, so wie dies beispielsweise im Zürcher Vergärwerk Werdhölzli geschieht. Doch was gehört eigentlich ins grüne Kübeli? Und welcher Bioabfall kann zuhause kompostiert werden?

Artikel lesen

Labels schaffen Klarheit – auch bei Biogas

Labels sind Gütesiegel. Sie dienen beispielsweise beim nachhaltigen Lebensmitteleinkauf als Orientierungshilfe, wie Umweltexperte Jörg Sigrist auf Radio 1 erklärt. Labels gibt es allerdings nicht nur für Bananen, sondern auch für Biogas.

Artikel lesen

Biogas für tausend Wohnungen

Seit letztem Herbst betreibt Energie 360° eine Aufbereitungsanlage für Biogas im sankt-gallischen Uzwil. Dort, wo früher aus Grünabfällen Strom entstand, produziert die Energieversorgerin heute so viel Biogas, wie es zum Heizen von etwa tausend Wohnungen braucht, und verbessert die Energienutzung deutlich.

Artikel lesen

Veloblitz fährt mit 100% Biogas

Die Zürcher Genossenschaft Veloblitz setzt für ihre Kurierdienste auf einen umweltfreundlichen Mobilitätsmix: Sie kombiniert Fahrten auf dem Velo, per Zug und mit ihren Gasautos. Diese sind seit Kurzem besonders klimaschonend unterwegs – mit 100% Biogas.

Artikel lesen

Erneuerbare Energie im Alltag

Die erneuerbare Energie ist auf dem Vormarsch – nicht nur beim Strom: Immer mehr Leute entscheiden sich auch beim Heizen und Fahren für erneuerbare Energie. Wie gut das im Alltag funktioniert, zeigen die Holzpellet-Heizung der Familie Schudel Pudil und die Biogas-Fahrzeuge der Oeko Service GmbH. Beide nutzen erneuerbare Energie von Energie 360°.

Artikel lesen