MuKEn 2014: So setzen die Kantone sie um

Die neusten Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich (MuKEn 2014) sollen den Energiebedarf zum Heizen weiter senken. Verbindlich werden sie aber erst, wenn die Kantone sie in ihre Energiegesetze übernehmen. Während einige Kantone dies bereits getan haben, steht die politische Debatte in anderen noch an – so etwa im Kanton Zürich.

Artikel lesen

Was Sie beim Sanieren Ihrer Heizung beachten sollten

Die neusten Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich (MuKEn 2014) verschärfen die Vorgaben für Heizsysteme. Verbindlich werden sie aber erst, wenn sie in die kantonalen Energiegesetze eingeflossen sind. Das ist wichtig für alle, die demnächst eine Heizungssanierung planen.

Artikel lesen

Heizenergie sparen

Draussen: Schnee und Matsch, glatte Strassen, ein beissender Wind. Drinnen: Heizungen, die auf Hochtouren laufen und Energie verbrauchen. Gut, dass sich der Verbrauch von Heizenergie schon mit wenigen Empfehlungen deutlich reduzieren lässt – ganz einfach und ohne zusätzliche Kosten.

Artikel lesen

Wärme aus Holz – ein Gewinn für Arosa

Mit dem geplanten Holzschnitzel-Wärmeverbund vom Bahnhof bis zum Tschuggen erhält Arosa die Chance, klimafreundlich zu heizen – und so den Ruf als nachhaltiger Ferienort zu stärken.

Artikel lesen

Im grünen Bereich

Servicetechniker Fabian Schärer sorgt im Palmenhaus der Stadtgärtnerei Zürich für tropische Verhältnisse. Das ist wichtig, denn die beeindruckenden Pflanzen sind überraschend fragil. Um zu gedeihen, brauchen sie konstant die richtige Temperatur.

Artikel lesen

Wärme ab Lager

Regional produzierte Holzpellets sind ein besonders umweltfreundlicher Energieträger. Am besten fällt die Umweltbilanz aus, wenn die Transportwege kurz sind.

Artikel lesen

Einfach gespart beim Heizen

Heizen kostet und verbraucht Energie. Doch schon mit wenigen Massnahmen und ganz ohne teure Investitionen lässt sich viel Heizenergie sparen. Umweltexperte Jörg Sigrist verrät im Gespräch auf Radio 1, wie’s geht.

Artikel lesen

Wärme und ein Schlafplatz in kalten Wintermonaten

Der Pfuusbus bietet obdachlosen Menschen während der kalten Jahreszeit eine temporäre Unterkunft. Eine mobile Holzpellet-Heizung sorgt dafür, dass niemand frieren muss. Energie 360° offeriert dazu die Pellets.

Artikel lesen

Holzpellets – Energie aus Reststoff der Holzindustrie

Holzpellets sind nicht nur praktisch klimaneutral, sondern auch sehr vielseitig einsetzbar: Sie liefern Wärme für zu Hause oder fürs Festzelt, können für die Bauaustrocknung eingesetzt werden und sogar industrielle Prozesse befeuern. Dank der Produktion von Holzpellets wird bei der Holzverarbeitung 100% des Baumstammes verwertet. Holzabfälle kennt das Unternehmen keine.

Artikel lesen

120 Tonnen weniger CO2 am Lauberhornrennen

Nach dem sensationellen Sieg von Niels Hintermann bei der Super-Kombi am Lauberhorn hatten die Schweizer Fans in Wengen viel zu feiern. Für die richtige Temperatur in den Festzelten sorgten mobile Heizungen der Suter Entfeuchtungstechnik AG – klimafreundlich betrieben mit Holzpellets von Energie 360°.

Artikel lesen