Ausflugstipps für die Sommerferien – Ladestation inklusive

Sommerzeit ist Ausflugszeit. Wer ein Elektroauto fährt, findet an immer mehr Ausflugszielen eine Ladestation von Energie 360° – und tritt mit voller Batterie die Heimreise an. So gehört Reichweitenangst der Vergangenheit an. Zwei Ausflüge mit Spassgarantie stellen wir hier vor.

Ladestation bei Knies Kinderzoo in Rapperswil: Auf Du und Du mit den Tieren

Einen Elefanten reiten, Kamele füttern und im Rösslitram eine Runde drehen – in Knies Kinderzoo ist alles das möglich. Auf mehr als vier Hektaren tummeln sich fast 350 Tiere. Dazu gehören kleine Tiere wie Meerschweinchen und grosse wie Seelöwen, aber auch Giraffen und andere Exoten. Zu den Attraktionen zählt der Elefantenpark mit grosszügigen Flächen, einem spektakulären Höhenweg und dem Restaurant auf einer sechs Meter hohen Felslandschaft.

Dank eines speziell auf den Kinderzoo abgestimmten Edukationssystems lernen Sie bei Ihrem Besuch besonders viel. Die von Energie 360° ermöglichten Lernposten enthalten prägnante Aussagen zu 20 Tierarten. So gewinnen Sie einen spannenden, oft überraschenden Einblick ins Leben der Tiere. Und Ihr Elektroauto lädt derweil an der Ladestation von Energie 360° seine Batterie auf.

Elefantenanlage Himapan in Knies Kinderzoo in Rapperswil.

Der neue Elefantenpark gehört zu den vielen Attraktionen von Knies Kinderzoo.

Lust auf einen Ausflug in die Tierwelt? Als Partner von Knies Kinderzoo verlosen wir 20 Family-Packages. Füllen Sie einfach bis am 3. August 2018 das Teilnahmeformular aus. Viel Glück!

Jetzt teilnehmen

 

Ladestation beim Hotel Ucliva in Waltensburg: Ein Ausflug zurück in die Geschichte

Wenn sich im Mittelland die Hitze staut, machen Sie am besten einen Ausflug in die Berge, zum Beispiel in die Surselva. Im Bündner Dorf Waltensburg hat Swisscharge.ch – eine Unternehmensbeteiligung von Energie 360° – beim Hotel Ucliva eine Ladestation realisiert. Waltensburg ist ein idealer Ausgangspunkt, um die eindrückliche Burgruine Jörgenberg zu entdecken.

Burgruine Jörgenberg im Bündner Dorf Waltensburg.

Die Burgruine Jörgenberg ist ein geschichtsträchtiger Ort und beeindruckt bis heute durch ihre Grösse.

Lassen Sie Ihr Elektroauto zum Laden stehen und gehen Sie zu Fuss weiter. An der Kirche vorbei führt der Wanderweg direkt aus dem Dorf. Erst nach der Ortsgrenze zweigt der ausgeschilderte Weg von der Strasse ab und nähert sich einem ersten geschichtsträchtigen Ort, dem Munt Sogn Gieri. Hier wurde einst Gericht gehalten. Der Galgen befand sich genau an dieser Stelle.

Die Burgruine Jörgenberg ist nun bereits zu sehen. Bis heute ragen der Bergfried und der Glockenturm der alten Burgkapelle markant in die Höhe. Die Burganlage gehörte einst zu den grössten im Graubünden. Sie umfasst ein Areal von ungefähr 100 auf 70 Meter und wechselte mehrmals den Eigentümer. Inmitten der Ruine befindet sich eine Feuerstelle, wo es sich gemütlich bräteln und picknicken lässt. Der Heimweg nach Waltensburg führt zunächst ein paar Hundert Meter zurück und dann steil hinunter nach Rueun. Hier bringt Sie ein Postauto in etwa 20 Minuten wieder nach Waltensburg: Es hält direkt vor dem Hotel Ucliva.

Elektrisch in den Sommer

Lust auf weitere Ausfahrten im Elektroauto? Entdecken Sie weitere Ausflugstipps in der Region Zürich. Das Gute liegt so nah – genau wie die nächste Elektrotankstelle.

Beim Laden viel Erleben

Der Lade-Service von Energie 360° ist perfekt für Fahrerinnen und Fahrer von Elektroautos, die unterwegs unkompliziert laden wollen: Ladestation finden, reservieren und freischalten, Elektrofahrzeug laden und bezahlen.

Entspannt elektrisch fahren

 

Kommentar verfassen*

Tragen Sie unten Ihre Daten ein