Wie leben wir im Jahr 2028?

Was erwartet uns in 10 Jahren? Rufen wir uns für den Weg zum nächsten Kundenmeeting ein Flugtaxi, während zuhause ein Roboter die Wohnung auf Hochglanz bringt? Diese Fragen diskutierten unsere Kundinnen und Kunden an einem Networking-Anlass.

  • 5. Juli 2018

„Wir überschätzen, was sich in einem Jahr verändert, aber wir unterschätzen, was sich in 10 Jahren verändern kann“ – mit diesem Zitat eröffnete der Referent des diesjährigen Networking-Events von Energie 360° seinen Vortrag.

Über 150 Kundinnen und Kunden trafen sich in Rüschlikon, um sich von den Prognosen zu Energie und Mobilität des Trendforschers Lars Thomsen inspirieren zu lassen.

Zukunftsforscher Lars Thomsen

Mit viel Verve erklärt Trendforscher Lars Thomsen, wie unsere Welt 2028 aussehen wird.

Der diesjährige Gastredner ist einer der renommiertesten Zukunftsforscher in Europa. Er gab in seinem Referat einen Ausblick, was uns in 10 Jahren erwartet im Bereich der Energienutzung und der Mobilität.

Seiner Meinung nach wird die Elektromobilität einen riesigen Sprung nach vorne machen, mit günstigen Batterien und besseren Speichermöglichkeiten für Strom. „Das fossile Zeitalter endet“, so der Trendforscher. Erneuerbare Energieträger, die bisher teurer waren als fossile, werden günstiger und damit sehr attraktiv.

Auch in den Verkehrssystemen wird sich vieles ändern, sagt Lars Thomsen voraus. Zum Beispiel wird es intelligente Ampeln geben, die den Verkehrsfluss selbstständig steuern. Autonome Fahrzeuge werden für uns normal sein, und wir nutzen in Zukunft „Mobility as a Service“, bei dem wir auf Knopfdruck ein Auto oder vielleicht sogar ein Elektro-Flugtaxi bestellen.

Roboter können uns zuhause von ungeliebten Arbeiten im Haushalt entlasten: „2025 wird ein Roboter in Menschengestalt weniger kosten als ein Kleinwagen“, so Thomsen.

Bei all der neuen Technologie verändern sich aber die menschlichen Werte zum Guten, meinte Lars Thomsen: Werte wie Gemeinschaft, Ehrlichkeit und gute Unternehmenskultur in Firmen werden immer wichtiger.

Jörg wild CEO Energie 360°

Für Diskussionsstoff am Apéro war gesorgt: CEO Jörg Wild im Gespräch mit Gästen.

Zur Person

Lars Thomsen gehört zu den weltweit führenden Zukunftsforschern. Der 1968  in Hamburg geborene Thomsen ist Experte für die Zukunft der Energie, Mobilität und Smart Networks. Seit seinem 22. Lebensjahr berät er als selbständiger Unternehmer Firmen, Konzerne, Institutionen und regierungsnahe Stellen in Europa bei der Entwicklung von Zukunftsstrategien und Geschäftsmodellen der Zukunft. Lars Thomsen lebt mit seiner Familie am Zürichsee.

Lars Thomsens Think Tank

Kommentar verfassen*

Tragen Sie unten Ihre Daten ein