Pioniere der Energiezukunft im Zuhause von morgen

Seit Anfang Jahr kann überschüssiger Solarstrom direkt an den Nachbarn verkauft werden, ohne dass er ins öffentliche Netz eingespeist wird. Möglich macht dies die intelligente Gebäudesteuerung von Smart Energy Link AG, einer Tochterfirma von Energie 360°. Die smarte Steuerung ist ein weiterer Schritt auf dem Weg in eine sinnvolle Energiezukunft.

Sie ist klein, aber klug: die intelligente Gebäudesteuerung von Smart Energy Link

Pioniere sind Menschen, die wichtige Grundsteine legen in den Anfängen neuer Entwicklungen und dadurch die Zukunft gestalten. Geht es um die Energiezukunft der Schweiz, so sind die Dezentralisierung des Energiesystems und die laufende Automatisierung von Gebäuden zentrale Trends. Trends, die sich dank Pionieren entwickeln.

Selbstversorgung und Autarkie ist im Einfamilienhaus schon länger möglich, etwa dank Photovoltaik-Anlagen. Die intelligente Gebäudesteuerung von Smart Energy Link macht weitgehende Autarkie nun auch für Mehrparteienhäuser oder gar für ein ganzes Areal möglich. Wichtig ist hier das revidierte Energiegesetz: Seit 1. Januar 2018 können Eigenverbrauchsgemeinschaften dezentral produzierten Strom direkt nutzen, ohne ihn ins öffentliche Stromnetz einzuspeisen. Schon bevor es die gesetzlichen Grundlagen für Eigenverbrauchsgemeinschaften gegeben hat, haben Energiepioniere an den entsprechenden Steuerungen gearbeitet. Energie 360° hat mit der Elektrolink AG den ersten Prototypen der Steuerung weiterentwickelt. Aus dieser Zusammenarbeit ist ein vielversprechendes Start-up entstanden, die Smart Energy Link AG (SEL).

Das Zuhause von morgen ist intelligent und nachhaltig

Das Herzstück der intelligenten Gebäudesteuerung von Smart Energy Link ist eine Zentrale, die mit Solaranlage, Wärmepumpen, Haushaltsgeräten und Elektroboiler kommuniziert. Sie kann den Stromverbrauch der einzelnen Geräte steuern und den Konsum der verschiedenen Parteien – also etwa der Mieterinnen und Mieter in einem Mehrfamilienhaus – gleich abrechnen. Sie reagiert auf Tarifsignale aus dem Netz und macht so die Gebäude smart-grid-ready, bereit also für intelligente Netze. Auf der Basis von Wetterdaten kann Smart Energy Link auch Produktionsprognosen erstellen und so den Einsatz der Heizung optimieren. Das spart Energie und macht das Zuhause von morgen nachhaltig. Immobilienbesitzerinnen und -besitzer erhöhen dank Smart Energy Link die Rentabilität ihrer Photovoltaik-Anlagen und profitieren von einer effizienten Administration des Energiekonsums der Mieterschaft. Durch die Dezentralisierung profitieren Mieterinnen und Mieter nicht nur von ökologischer Energie, sondern auch von tieferen Energiekosten.

Das Ökosystem der Smart Energy Link-Steuerung

Ein Spin-off aus dem Innovationsteam

Zur Weiterentwicklung der Steuerung bildeten die Spezialistinnen und Spezialisten von Energie 360° ein interdisziplinäres Projektteam mit externen Fachkräften sowie mit Personen, die schon bei der Entwicklung der ersten Steuerung mitgewirkt hatten. Die Smart Energy Link AG kann daher als erstes Spin-off aus dem internen Innovationsteam von Energie 360° dem bezeichnet werden. Aus der Zusammenarbeit ist ein Start-up-Unternehmen, also eine eigenständige Firma, entstanden. Die Geschäftsführung dieses ersten Spin-offs von Energie 360° hat denn auch der bisherige Leiter des Innovationsteams übernommen. Die Steuerung von Smart Energy Link lässt sich natürlich bestens mit den Lösungen kombinieren, die Energie 360° plant, baut und betreibt.

 

Eigenverbrauchsgemeinschaften
Im Rahmen der Energiestrategie 2050 schafft das revidierte Energiegesetz die Grundlagen für den Eigenverbrauch von Solarstrom in Mehrparteiengemeinschaften. Dazu schliessen sich Parteien eines Mehrfamilienhauses oder eines ganzen Areals zu einer Eigenverbrauchsgemeinschaft zusammen. Dadurch können die Mitglieder den Solarstrom direkt von der eigenen Photovoltaik-Anlage beziehen. Zudem ist für die ganze Gemeinschaft nur noch ein Anschluss zum öffentlichen Netz nötig. Neben ökologischer und nachhaltiger Stromversorgung profitiert die Eigenverbrauchsgemeinschaft auch von günstigeren Strompreisen.

Mehr über Eigenverbrauchsgemeinschaft mit Smart Energy Link erfahren

Mehr über die Beteiligung an Smart Energy Link erfahren

Kommentar verfassen*

Tragen Sie unten Ihre Daten ein