Weihnachtsspende für den Artenschutz

Mit der diesjährigen Weihnachtsspende unterstützt Energie 360° den Verein Naturwerk und somit den Artenschutz. Unter anderem errichtet und erneuert der Verein Trockenmauern, die Kleintieren Unterschlupf gewähren.

  • 14. Dezember 2017
Weihnachtsspende von Energie 360° an das Naturwerk

Diese zwei verfallenen Trockenmauern im aargauischen Thalheim werden dank der Weihnachtsspende von Energie 360° bald durch den Verein Naturwerk erneuert.

Schon seit Hunderten von Jahren werden in Hanglagen Trockenmauern gebaut. Die Technik ist dabei immer dieselbe geblieben: Mit Hammer und Meissel wird ein Stein von Hand auf den nächsten gelegt. So entsteht ein einfaches, aber stabiles Mauerwerk – das erst noch dem Artenschutz dient. Denn die Zwischenräume stellen für Eidechsen und andere Kleintiere einen wichtigen Rückzugsort dar. Ohne die Nischen hätten diese Tierarten Schwierigkeiten, Unterschlupf für ihren Nachwuchs zu finden.

Zwei solche Trockenmauern stehen in der Aargauer Gemeinde Thalheim. Allerdings sind sie am Verfallen. Hier schafft nun die Weihnachtsspende von Energie 360° Abhilfe und kommt dem Artenschutz zugute: Die 20’000 Franken ermöglichen dem Verein Naturwerk, die beiden alten Trockenmauern wieder instand zu stellen.

Im Einsatz für Biodiversität und Artenschutz
Der Verein Naturwerk realisiert nebst solchen Trockenmauern viele weitere Projekte, die der Biodiversität und dem Artenschutz dienen. Er renaturiert zum Beispiel Fliessgewässer, arbeitet in der Landschaftspflege und bietet Umweltbildung für Schulklassen an. Sein Engagement finanziert der Verein vorwiegend durch Projektarbeiten, Mitgliederbeiträge und Spenden wie die Weihnachtsspende von Energie 360°.

Mehr über die Arbeit des Vereins Naturwerk erfahren

Kommentar verfassen*

Tragen Sie unten Ihre Daten ein