Baum ist Trumpf

Nicht «Rosen ist Trumpf», sondern «Baum ist Trumpf»: Dank des Jassturniers «Jassen fürs Klima» kann die Organisation myblueplanet 1000 junge Bäume verschenken – Bäume, die von ihren neuen Besitzern an einem Ort ihrer Wahl gepflanzt werden können.

  • 16. Juni 2017

Wer am 25. April 2017 mit der Bahn die Nord- oder Ostschweiz bereiste, hatte gute Chancen, mit einem Baum nach Hause zu kommen. Am Weltbaumtag verteilte die Klimaschutz-Organisation myblueplanet an vier Bahnhöfen Dutzende Jungbäume. «bluetree» heisst die Aktion, die Teil der Feierlichkeiten zum 10-Jahr-Jubiläum von myblueplanet ist. Während des ganzen Jahres verschenkt myblueplanet insgesamt 1000 Bäumchen. Diese können auch kostenlos bestellt werden oder man lässt sie einem Verwandten, Freund oder Nachbarn zusenden.

Quelle: Tele Top, ein Beitrag von Raphael Werner

Energie 360° leistet zusätzlichen Beitrag

«bluetree» wurde durch den Anlass «Jassen fürs Klima» finanziert. Das jährliche Schieber-Turnier wird moderiert vom SRF-Jassexperten Dani Müller. Am letzten Klimajass kamen durch die Teilnehmerbeiträge 2400 Franken zusammen. Energie 360° verdoppelte den Betrag, damit die 1000 Bäume gekauft werden konnten. Alle Einnahmen vom «Jassen fürs Klima» kommen jedes Jahr zu 100 Prozent den Klimaschutzprojekten von myblueplanet zugute. Übrigens: Auch 2017 wird wieder gejasst – am Sonntag, den 8. Oktober gibts im Casinotheater Winterthur neben dem guten Zweck auch wieder schöne Preise zu gewinnen.

Umweltschutz konkret

«Das Verschenken von Bäumen ist ein schönes Symbol. Bäume bestehen über Generationen und stehen für konkreten Klimaschutz», erklärt Daniel Lüscher, Gründer und Präsident von myblueplanet. «Das Zusammenspiel mit Energie 360° klappt prima, weil wir beide verlässliche Partner sind und einander vertrauen. So macht Zusammenarbeit Spass», sagt Lüscher. Das gute Gefühl beruht auf Gegenseitigkeit. «Die Aktionen von myblueplanet sind erfrischend anders und haben immer einen ökologischen Nutzen. Da engagieren wir uns gerne», sagt Iris Isenschmid, Leiterin Kommunikation von Energie 360°.

Als kleines Dankeschön wollen die Winterthurer Klimaschützer im Dezember auf dem Gelände von Energie 360° einen Baum Pflanzen – das letzte Exemplar der 1000 verschenkten «bluetrees».

Fotoalbum der stolzen bluetree-Besitzer ansehen

 

Kommentar verfassen*

Tragen Sie unten Ihre Daten ein