Biogas-Rekord geknackt

So viel erneuerbares Gas wird sonst nirgends in der Schweiz produziert: Unsere Unternehmensbeteiligung Biogas Zürich hat 2016 insgesamt 65,3 Gigawattstunden* Biogas ins Netz eingespeist. Mit so viel klimafreundlicher Energie lässt sich so einiges anstellen.

Das Beste: Das Biogas entsteht aus biologischen Abfallstoffen und kann dank Biogas-Aufbereitungsanlagen wie jener im Zürcher Werdhölzli sinnvoll genutzt werden, um unseren Energieverbrauch nachhaltiger zu gestalten. So hat Biogas Zürich im vergangenen Jahr 12,4 Gigawattstunden Biogas aus der Vergärung von Bioabfällen gewonnen und aus dem Klärschlamm der Abwasserreinigungsanlage auf dem gleichen Gelände weitere 52,9 Gigawattstunden Biogas produziert. Ein echter Biogas-Rekord. Die ganze Biogasherstellung trägt das Schweizer Gütesiegel «naturemade star». Dieses garantiert den Konsumentinnen und Konsumenten, dass ihre Energie besonders umweltschonend entstanden ist. Nur Biogas-Anlagen, die strenge ökologische Kriterien erfüllen, bestehen die Zertifizierung.

 *Eine Gigawattstunde entspricht einer Million Kilowattstunden

Auf Biogas umsteigen

Forschung bei Biogas Zürich
Schon bald sollen Biogas-Aufbereitungsanlagen aus den gleichen Mengen an Roh-Biogas noch mehr erneuerbares Gas produzieren können. Power-to-Gas heisst die Zukunftstechnologie, die das ermöglichen soll. Ausserdem könnte diese Technologie eine der grossen Herausforderungen der Energiezukunft lösen: Denn Gas lässt sich viel einfacher speichern als Strom. Das Paul Scherrer Institut und Energie 360° erforschen sie derzeit bei Biogas Zürich im Werdhölzli.

Mehr erfahren

Kommentar verfassen*

Tragen Sie unten Ihre Daten ein